Colon-Hydro-Therapie bei Verdauungsstörungen

 

Viele Menschen leiden unter Symtomen des Verdauungssystems, wie Sodbrennen, Magenproblemen, Blähungen, chronischem Durchfall oder Verstopfung und ähnlichen Beschwerden. Grund hierfür ist oft eine gestörte Darmflora, Darmfunktionsstörungen und/oder ungünstige Ernährungsgewohnheiten.

 

Mithilfe von Dickdarmspülungen (Colon-Hydro-Anwendungen) können Rückstände und andere Belastungen schonend aus dem Darm entfernt werden, sodass der anschließende Aufbau einer gesunden Darmflora ermöglicht wird. In der Regel sind 3 - 6 Anwendungen im Abstand von 3 - 7 Tagen sinnvoll, evtl. auch mehr. Die Anzahl der notwendigen Behandlungen sollte nach dem Behandlungsverlauf und -fortschritt ausgerichtet werden.